direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

Inhalt des Dokuments


Geschichte des IWF

1902

Das Abteilungskollegium erneuert den bereits im Vorjahr gestellten Antrag auf Errichtung je einer etatmäßigen Professur

  • für allgemeine Technologie und Werkzeugmaschinen,
  • für spezielle Technologie, insbesondere Fabrikanlagen und Fabrikbetrieb.

März 1904

Durch den Staatshaushalts-Etat für das Etatjahr 1904 wird die Professur für Werkzeugmaschinen, Fabrikanlagen und Fabrikbetriebe, mit einem Durchschnittsgehalt von 6.500 M bewilligt.

Mai 1904

Das Arbeitskollegium schlägt für die Besetzung der neuen Professur den Oberingenieur Georg Schlesinger der Werkzeugmaschinenfabrik Ludw. Löwe & Co vor.

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Hilfsfunktionen

Copyright TU Berlin 2019